Heimspitze 2685 m

Treffpunkt Alpengarten am Hotel. Mit dem Auto oder dem Bus fahren wir nach Gaschurn. Hier geht es mit der Versettla Bahn auf die Bergstation. Über Geröllhalden und felsigem Gelände erreichen wir den Burgsattel (2247 m) und gleich darauf den Versettla Gipfel (2372 m). Auf dem schmaler werdenden Grat geht es weiter zur Madrisella (2466 m). Von diesem Gipfel aus lässt sich ein Rundblick über das Verwall, Silvretta und Rätikon geniessen. Als nächstes erreichen wir das Matschuner Joch (2425m). und wandern Richtung Heimbühl (2540m) weiter. Jetzt folgt ein etwa einstündiger Anstieg und wir können Rast machen auf dem Heimspitz-Gipfel. Der Panoramablick ist atemberaubend, dieser Moment ist wertvoll. Der Abstieg erfolgt im ersten Teil auf gleichem Wege, dann biegen wir rechts ab und folgen dem serpentinenartigen Pfad hinab ins Vergaldner Tal. Von dort laufen wir begleitet vom Bach über Vergalden zurück nach Gargellen.

Laufzeit: ca. 5,5 Stunden
Gute Kondition und gute Trittsicherheit erforderlich.